Mit den Ergebnissen arbeiten

Einsicht durch vergleichende Analyse

Die Ergebnisse werden zusammengefasst und das Gesamtrisiko analysiert. Das wird sowohl aus interner als auch externer Sicht (Vergleich mit ähnlichen Fällen) daraufhin untersucht, wo der größte Handlungsbedarf für den kommenden Tag existiert. Die Ergebnisse werden unter den Beteiligten geteilt und Maßnahmen zur Lösung der gefundenen Probleme vereinbart. Wo gibt es ein Loch in der Abwehr? Wo ist der Handlungsbedarf am größten?

Dokumentation

Der Gesamtvorgang wird dokumentiert, so dass die Arbeitsweise überprüft und in ihren Abläufen zertifiziert werden kann. Administrierender Zugang zu Informationen kann rollengebunden und hierarchisch gestaltet werden. Die sichere Aufbewahrung der persönlichen Informationen ist in auditierbarer Weise gewährleistet.

Team-Entwicklung

Die gemeinschaftliche Arbeit an der Risikokontrolle über ‚Crowdnose fördert das Gefühl für Verantwortung bei jedem Einzelnen, hierarchieübergreifend

Objektiviere die Situation

Daten, die konsistent, transparent und nachvollziehbar sind, stabil über die Zeit und über die eigenen Grenzen hinaus vergleichbar sind eine wichtige Referenz in der täglichen Zusammenarbeit im Team.

Mache das ‚USE‘ – ‚Undichte Stellen Erschnüffeln‘ zu einer sportlichen Übung!

Liefere ein Muster für das gesamte Unternehmen Gleiche Risiken, andere Arbeitsweise? Vergleiche, Benchmarke, Lerne, Pflege den Austausch mit anderen Teams, anderen Abteilungen, anderen Standorten (in anderen Sprächen)

Dieser Beitrag wurde unter was tun? veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.