Mit dem Virus leben, heißt, das Risiko beherrschen lernen

‚Crowdnose‘ ist eine App- und Cloud-basierte Lösung, die ganze Teams oder Belegschaften darin engagiert, Schwachstellen in den Regelungen aufzuspüren und zu beseitigen. Die Arbeitsweise ist strukturiert und wird zertifizierungssicher dokumentiert.

Die App fragt jeden Abend nach

Zum Ende des Arbeitstages erhält jeder Mitarbeiter eine Einladung, seine Beobachtungen in der aktualisierten Bewertung zu hinterlassen (Dauer: eine Minute). Nach der Aktualisierung werden die Ergebnisse des Tages und die ‚größte Schwachstelle‘ ermittelt.

Die Weisheit der Menge

Wie kann es sein, dass eine Gruppe von Leuten die Anzahl von Münzen in einem Einweckglas besser schätzt, als jeder Einzelne? Dieser Effekt heißt ‚Kollektive Intelligenz‘ oder auch ‚Schwarmintelligenz‘ in Anlehnung an das Verhalten von Vögeln. Das Internet hat aus diesem Prinzip ein Werkzeug gemacht, wobei es einige gute Beispiele kollektiver Intelligenz hervorgebracht hat, wie […]

Ein Werkzeug entsprechend der ISO 45001

Die ‚größte Schwachstelle‘ ergibt sich aus der Analyse des Feedbacks. Dabei zeigt sich auch, welche Regeln den größten Einfluss auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter haben. Die Schwachpunkte dieser Regeln wird entsprechend gewichtet. Wichtig ist es, das ‚Rauchmelden‘ zu einer Alltagskultur zu machen, und zum Bestandteil einer professionellen Verantwortung. Letztenendlich lassen sich auch andere Risikobereiche am Arbeitsplatz nach dem ‚Crowd‘-Prinzip […]

Dieser Beitrag wurde unter was tun? veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.