Betriebsvereinbarung

über den

Betriebsvereinbarung über den Einsatz von Crowdnose, dem Covid-Rauchmelder, im Unternehmen

Zwischen der Firma […]

und

dem Betriebsrat der Firma […]

wird gemäß § 88 BetrVG folgende Betriebsvereinbarung geschlossen:

  1. Zur Verbesserung und Anpassung des Regelwerks zum Schutz der Mitarbeiter vor einer Covid-Infektion wird ein Covid-‚Rauchmelder‘ eingesetzt. Der ‚Rauchmelder‘ soll Schwachstellen aufdecken, die sich im Alltag zeigen.
  2. Der ‚Rauchmelder‘-Prozess erfüllt die Forderung an die Messung der Covid-Schutzmaßnahmen, wie sie sich aus § 3.1 des ArbSchG ergibt.
  3. Zu diesem Zwecke werden Mitarbeiter eingeladen, ihr Feedback entsprechend ihrer Wahrnehmungen an ihrem Arbeitsplatz abzugeben. Die Einladung erfolgt per SMS mit einem Link, der die Befragung öffnet. Die Teilnahme ist freiwillig.
  4. Das Feedback erfolgt anonym. Der Link in der Einladung ist für jeden Tag ein anderer, aber alle Antworten der Mitarbeiter erfolgen über denselben Link, so dass eine Individualisierung nicht möglich ist.
  5. Die Speicherung und Auswertung der Daten erfolgt durch die Firma Metrinomics GmbH als einer unabhängigen dritten Partei. Metrinomics erstellt für jeden Verantwortlichen eine tagesaktuelle Auswertung des Feedbacks und eine Prioritätenliste für Verbesserungen.
  6. Metrinomics verpflichtet sich, die Daten nach 10 Tagen zu löschen. Die Ergebnisse der Datenanalyse und die Prioritätenliste hingegen werden gespeichert und dienen unter anderem der Dokumentation der Wirkungsmessung und Maßnahmenverbesserung.
  7. Soweit auf Grund der Auswertung Folgemaßnahmen notwendig werden, können diese nur mit Zustimmung des Betriebsrates eingeleitet und durchgeführt werden.
  8. Diese Betriebsvereinbarung tritt mit dem Tage der Unterzeichnung in Kraft und verliert mit dem Abschluss der Covid-Schutzmaßnahmen, spätestens jedoch am […] ihre Wirkung